StartseiteFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Rebekah Vaisey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
BESSERWISSER
Dobby

BESSERWISSER
avatar
MAGISCHES WESEN SEIT :
08.02.13
HINTERLASSENE FUßSPUREN :
353
NAME :
ich verändere die zeit!

BeitragThema: Rebekah Vaisey   Mo Okt 28, 2013 11:04 am

<>


Charakter von: Rebekah Vaisey

Rebekah ist ein hebräischer Name und bedeutet "die Fesselnde"


Daten

Aussehen

Haarfarbe: Braun
Augenfarbe:Grün
Größe& Gewicht: 1.78m verteilt auf 56.5 kg
Aussehensbeschreibung & Stil:
Rebekahs Aussehen könnte man als Engelsgleich bezeichnen. Sie ist wie eine perfekt hergestellte Porzellanpuppe. Ihr Anblick lässt Männer schwach werden und dessen ist sie sich auch sehr wohl bewusst. Dies nutzt sie des öfteren um ihren Willen zu bekommen. Ihr Körper ist im absoluten normalbereich, sie ist weder zu dick noch zu dünn und hat an den richtigen Stellen die geeigneten Kurven. Ihre Haut ist strahlend und hell, fast zu perfekt. Sie hat braune, gewällte lange Haare und große grüne Augen.Überhaupt gleicht sie vom Aussehen ihrer Mutter. So ist sie sehr stolz auf ihr Äußeres und liebt es bewundernde Blicke zu ergattern. Ihren Kleidungsstil kann sie aufgrund der hässlichen Uniform nicht entfalten, doch könnte sie es so würde Rebekah am liebsten schwarze,graue,grüne und weiße Kleidung bevorzugen, die etwas freizügig sind, sodass sie die passenden stellen betonen.


Alter

17

Geburtstag

Sowie ihr Zwillingsbruder wurde die reizende Rebekah in der Nacht des Halloweens, also am 31. Oktober 2004 geboren. Jedoch ist sie 2 Minuten später auf die Welt gekommen.

Blutstatus

Selbstverständlich ist die junge Frau reinblütig. Es käme nichts anderes für eine Slytherin in Frage. Überhaupt sollte es in Hogwarts nur Zauberer vom reinen Blut geben. Dass sie sich mit Halbblütern abgeben müssen ist eine Schande in ihren Augen. Von Schlammblütern mal ganz zu schweigen.

Familie

Vater: James Laurent Vaisey
Tja was soll man sagen? Rebekahs Vater ist durch und durch ein Waschechter Slytherin schlechthin. Zumindest war er das. Mittlerweile ist er für Recht- bzw. Unrecht Sprechungen als Richter im Ministerium zuständig. Natürlich vertritt er die Meinung, Muggelgeborene und Muggel sollten ausgerottet werden. Diese Ansicht teilt Rebekah mit ihm und respektiert ihn sehr.

Mutter: Arada Harriet Pendelton

Rebekahs Mutter ist tief im innern eine gute Frau, jedoch sind wenige in der Lage dies bei ihr zu erkennen. So wie auch Rebekah ist sie eine stolze Person. Rebekah ist ihrer Mutter auch äußerlich ähnlich und stolz drauf. Jedoch haben die beiden nicht gerade eine typische Mutter - Tochter Beziehung, wie sie vielleicht andere haben. Im gegenteil, die beiden sind eher distanziert zueinander und reden nur über das nötigste. Ein Außenstehender würde die Beziehung der beiden nahezu als gefühlskalt beschrieben.

Bruder: Nathanael Loren Vaisey
Wenn Rebekah dazu fähig ist Liebe zu empfinden, dann definitiv gegenüber ihrem Bruder. Niemanden schätzt sie so sehr wie ihn. Er und sie sind wie ein und die selbe Person. Auch wenn Rebekah sadistischer zu sein scheint. Auch wenn sie sich äußerlich nicht ähneln, so sind sie noch so gleich, was den Charakter betrifft. Rebekah kann zwar auch einschüchternd ihrem Bruder gegenüber sein, jedoch ist sie nur bei ihm auch mal freundlich. Somit könnte man ihren Bruder gut als Rebekahs wunden Punkt bezeichnen. Denn die einzige Person, um die sie sich sorgen würde ist er. Wenn es darauf ankommt, würde sie für ihren Bruder über Leichen gehen. Beide pflegen eine unzertrennliche Bindung und sind ein Herz und eine Seele. Es ist manchmal fast schon so, als würden sie zur selben Zeit an das selbe denken.




Charakter

Gesinnung

Böse, fast schon sadistisch

Persönlichkeit

Rebekah ist eine klischeehafte Slytherin, wenn nicht sogar extremer. Sie hat eine Vorliebe dafür, sich als die Prinzessin von Slytherin zu beschrieben, denn die Schüler dieses Hauses liegen ihr regelrecht zu Füßen. Man sollte sich nicht mit ihr Anlegen. Rebekah ist egozentrisch und abgrundtief boshaft. Sie setzt fast immer ihren Willen durch und wenn ihr etwas mal nicht in den Kram passt, so wird es plattgewalzt. Sie liebt es ihre Weiblichkeit dafür einzusetzen, Männer um den Finger zu wickeln. Denn dies gehört zu einer ihrer leichtesten Übungen. Nicht selten hat sie den Freund von jemandem ausgespannt, weil die Person sich mit ihr angelegt hatte. Dafür verführt sie die Männer mit ihren reizen, was jedesmal aufs neue klappt. Des weiteren ist sie überaus Selbstbewusst und arrogant. Dies zeigt sie auch klar und deutlich anhand ihrer Körpersprache und genießt die Aufmerksamkeit. Sie kann anderen Leuten übrigens gut etwas vorgaukeln und spielt ihre Rolle extrem glaubhaft. Muggelabstämmige sollten ihr lieber nicht über den Weg laufen. Denn diese verabscheut sie über alles. Rebekah ist überaus intelligent und lässt sich ihre fiesen Spielchen, die sie gerne aus langeweile treibt nie anmerken. Vielmehr manipuliert sie ihren gegenüber und Foltert Stück für Stück, indem sie die Schwächen der jeweiligen Person herausfindet. Man merkt, Rebekah sollte man lieber nicht zum Feind haben. Was die Schule betrifft, so ist Rebekah nicht bereit irgendwelche Hausarbeiten oder ähnliches zu erledigt. Doch genau wie ihr Bruder bekommt auch sie durch ihre Intelligenz gute Noten. Ansonsten sollte man wissen, dass sich Rebekah schnell von gewöhnlichen Dingen langweilt und daher stets das Abenteuer sucht. So spannt sie anderen den Freund aus, spielt mit Zauberern und wickelt sie um den Finger oder sucht sich regelrecht jemanden, der sich mit ihr anlegt. Auf manche Fremde wirkt sie unnahbar und gnadenlos, was im Grunde genommen der Wahrheit entspricht. Denn auch wenn Rebekah einen so genannten "Freundeskreis hat, so kann dennoch niemand zu ihr hindurchdrängen. Abgesehen von ihrem Bruder natürlich. Denn er ist der einzige, der sie so liebt wie sie ist. Alle anderen begehren sie nur aufgrund ihres Aussehens, ihres Talentes oder wie ihr Vater aufgrund ihrer Fähigkeit. Doch Nathanael akzeptiert und liebt sie so wie sie ist. Er würde niemals von ihr verlangen, sich zu ändern. Und danach sehnt sich Rebekah tief im inneren. Doch diese Sehnsucht gesteht sie nicht mal sich selbst ein.

Patronusgestalt & Gedanke

Rebekah ist Aufgrund ihrer boshaften Ader nicht in der Lage einen Patronus zu beschwören.

Armortentias

Wein,Asche,Blut - dies sind die drei Dinge, die den Duft ihres Armortenias bilden.


Nerhegeb

Rebekah sieht sich gemeinsam mit ihrem Bruder als mächtigste Hexe des Landes. Denn Rebekah liebt es Einfluss auf andere zu haben.

Irrwicht

Rebekah sieht sich selbst als Muggelgeborene. Deshalb würde sie einem Irrwicht auch niemals in Gegenwart anderer begegnen wollen. Es wäre viel zu beschämend für sie.




Stärken

-Parselmund
-Intelligenz
-Aussehen/ weibliche reize
-selbstbewusstsein



Schwächen

-stur
-sadistisch
-ihr Bruder
-arrogant


Vorlieben

-schwarze Magie
-ihren Bruder
-Anerkennung zu genießen



Abneigungen

-Halbblute und Muggel(-stämmige)
-Romantik,Süßholzgeraspel etc.
-Bälle



Hobbys


-Zeit mit ihrem Bruder verbringen
-Spielchen mit den Leuten spielen


Haus

SLYTHERIN
Rebekah ist ohne Zweifel eine Slytherin. Und nicht irgendeine,nein, die Slytherin Prinzessin schlechthin. Sie musste den Hut nichtmal ganz aufsetzen, da hatte er ihr Haus schon laut und deutlich gerufen. Ihr Haus ist Rebekahs ganzer stolz.



Jahrgang

Mittlerweile ist Rebekah im 7ten Jahrgang

Lieblings- & Hassfach

Lieblingsfach: Zaubertränke

Hassfach: alle anderen aber besonders verabscheut sie es, dass das Fach MUGGELKUNDE überhaupt existiert.



Zauberstab


Eibe, 12 Zoll, Doxyflügel


Besondere Fähigkeiten


Rebekah beherscht die Schlangensprache und ist somit ein Parselmund.

Avatar&Wiedergabe:


Avatarperson: Phoebe Tonkin
Steckbriefweitergabe: nein



Vergangenheit


Rebekah ist in eine Familie hineingeboren, die stets die Reinheit des Blutes bewahrt hat und ein hohes Ansehen und Ruhm genoss. Die Ehe ihrer Eltern war natürlich arrangiert. Schließlich kamen sie und ihr Bruder wenige Jahre nach der Hochzeit auf die Welt und hatten eine gute Kindheit. Sie hatte schon immer einen guten Draht zu ihrem Bruder gehabt. Allerdings sprach ihr Vater stets davon, dass Nathan als der Sohn eine wichtige Rolle in der Familie einnahm. Er war schließlich derjenige, der den Familienstamm halten würde. Doch Rebekah war verbissen darauf zu Beweisen, dass auch sie als Frau nicht nutzlos war. So zeigte sie sich stets von ihrer besten Seite, tat was ihr Vater verlangte und fiel kaum negativ auf. Gelegentlich schleimte sie sich auch mal ein. Als dann die Vorliebe ihres Bruders für Tattoos anfing, fing ihr Vater an Rebekahs vorbildhafte Verhalten anzuerkennen. Als sie dann eines Tages zufällig herausfand, dass sie ein Parselmund war, wurde sie der Stolz der Familie. Nichts desto totz verstand sie sich immer gut mit ihrem Bruder. Eines Tages war zu Hause die Hölle auf Erden los. Rebekah hatte ihren Vater noch nie so dermaßen außer sich erlebt. Er hätte beinahe seine Drohung, Nathan zu schlagen wahrgemacht, hätte Rebekah sich nicht in letzter Sekunde eingemischt und dafür gesorgt, dass ihr Vater wieder runterkam. Seitdem verbesserte sich das Verhältnis zwischen Rebekah und ihrem Bruder umso mehr. Sie waren nun Seelenverwandte, ein Herz und eine Seele, im Grunde genommen unzertrennlich. Und die brünette ist sich bewusst, dass Nathan ihr was schuldig war. Nicht selten forderte sie Tribut von ihrem Bruder. Rebekah liebte ihren Bruder über alles. Für ihn würde sie jederzeit über Leichen gehen, ohne mit der Wimper zu zucken. Aber sie konnte ihm gegenüber auch bissig werden.
Die Zeit verging und schließlich erhielt Rebekah am selben Tag wie ihr Bruder den Brief von Hogwarts. Endlich war es soweit, dachte sie sich damals. Sie wusste, sie würde nach Slytherin kommen und freute sich unendlich darauf. Und so kam es, dass sie den Hut nicht mal ganz aufsetzen musste, als dieser laut und deutlich SLYTHERIN rief. Die Jahre in Hogwarts verliefen für Rebekah perfekt. Bereits im ersten Jahr zählte sie zu den beliebtesten Schülern und war besonders bei den Slytherins Hoch angesehen. In ihrem zweiten Schuljahr begann sie sich Slytherin Prinzessin zu nennen. Sie brachte sich selbst schwarze Magie bei und praktizierte sie auch mal gerne. Schon in wenigen Jahren konnte sie in vielen Angelegenheiten ihren Willen durchsetzen und die sadistische Ader in ihr wuchs immer mehr. Es verging die Zeit und Rebekah wuchs zu einer unwiderstehlichen jungen Frau heran. Sie begann sich ihren Charme und ihre Reize zu Nutzen zu machen. So fing sie im fünften Schuljahr an sich für das andere Geschlecht zu interessieren und spannte der ein oder anderen weiblichen Gesellschaft den Freund aus. Dies natürlich nur um zu testen, wie Einflussreich ihr Charme sein konnte. Da die jungen Männer sogar ihre Beziehung riskierten um Rebekah schöne Augen zu machen, konnte sie diese mit Leichtigkeit um den Finger wickeln. So wird sie also von den weibichen Gestalten besonders gefürchtet, weshalb sich nur die wenigsten trauen, sich mit ihr anzulegen. In den letzten zwei Jahren machte Rebekah es sich zum Hobby, spielchen mit den Schülern zu spielen. Durch ihr schauspielerisches Talent konnte sie außerordentlich überzeugend und manipulativ sein. Sie sucht sich also regelmäßig jemanden aus, mit dem sie spielt. Sie manipuliert dann diese Person, egal ob männlich oder weiblich, nutzt ihren Charme aus und testet wie weit sie mit der Person gehen kann. Sie findet jegliche Schwächen heraus, gewinnt das vertrauen des jeweiligen Schülers oder der jeweiligen Schülerin. Sie nutzt die Personen zunächst für ihre eigenen Zwecke aus und legen diese sich mit ihr an, so werden sie zu Rebekahs Feind und werden Stück für Stück gefoltert. Psychisch, versteht sich. Denn soetwas wie Gande kennt die Slytherin Prinzessin nicht und zerstört eine Person regelrecht durch dessen Schwächen.



Ich habe die Regeln gelesen. After all this Time

Nach oben Nach unten
http://clouds.forumieren.com
 

Rebekah Vaisey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Rebekah Mikaelson

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Heulende Hütte ::  ARCHIV ::  REBEKAH VAISEY-


1♀|2♂

4♀|4♂

4♀|2♂

2♀|2♂

0♀|1♂

0♀|1♂

0♀|0♂

0♀|0♂

0♀|0♂

0♀|1♂

0♀|0♂

1♀|0♂

1♀|0♂