StartseiteFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | .
 

 Maélys Coleman

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
BESSERWISSER
Dobby

BESSERWISSER
avatar
MAGISCHES WESEN SEIT :
08.02.13
HINTERLASSENE FUßSPUREN :
353
NAME :
ich verändere die zeit!

BeitragThema: Maélys Coleman   Di Okt 29, 2013 3:25 am




MAÉLYS PÊCHE COLEMAN
Name: Das Mädchen heißt mit Vornamen Maélys,einen Namen welchen sie eigentlich recht gut leiden kann.Es ist mit Sicherheit ein etwas außergewöhnlicher Name - wer begegnet schon einer Maélys 100 mal am Tag ? - doch lässt es sich gut damit Leben.Da zumindest ihr Vater ursprünglich aus Frankreich stammt, liegt ein Französischer Name für den Nachwuchs auch nicht allzu fern.Weniger 'Glück' hat die Blondine allenfalls mit ihrem Zweitnamen gehabt.Er lautet Pêche was soviel wie 'der Pfirsich bedeutet.Der Nachname der jungen (Halb-)Veela lautet Coleman.

Spitzname: Es wurde ja bereits erwähnt das Maélys ihren Zweitnamen hasst nicht wahr ? Nun dies hat auch so seinen Grund.Denn die Rotzfrechen Löffel aus ihrer Kindheit fanden ganz schön gefallen daran sie Pêche zu rufen.Man könnte es als eine Neckerei unter Kindern abstempeln,doch hat sich der Name bis heute gehalten.Kaum kommt irgendjemand darauf das die Dame ebenso einen Zweitnamen besitzt,verbreitet sich dieser wie ein Lauffeuer und mutiert zum Rufnamen der Jugendlichen.Freunde nennen sie jedoch einfach nur Mae oder May.

Geburtstag - Alter: Jung und nicht mehr jugendfrei. Beides zugleich eben. In gewisser Hinsicht zumindest...Naja egal. Geboren wurde die Blonde an einem wirklich schwül warmen Augusttag genauer am mittig gelegenen 15.August. Früher fand Maélys es ziemlich lästig in den Ferien Geburtstag zu haben wo kein Schwein zuhause und alle -oder sie selbst- nicht Zuhause waren. Heute fiebert sie jedem neuen Jahr und jedem neuen Geburtstag entgegen,denn es ist für sie einfach nur herrlich den Tag im kreis der Familie zu verbringen und außerhalb der Mauern Hogwarts sich verlieren zu können.Gerade ist sie süße 16 Jahre alt und fiebert der Volljährigkeit entgegen.

Blutstatus: Wen interessiert dies eigentlich ? In ihren Augen ist das ganze herumgetuevon Wegen Rein-Halb oder Muggelblut unnötige Wichtigtuerei. Im Endeffekt sind doch alle gleich und begabt.Sie selbst entstammt beider Seitens der Zauberwelt ist jedoch trotzdem Halbblütig.Zauberwelt heißt nicht immer gleich Zauberer,meine lieben.Maélys Mutter ist eine Wunderschöne Veela,ihr Vater ein Reinblütiger Zauberer aus den besten Reihen womit sie eine Halbveela und Halbblütig ist.

Herkunft - Wohnort: Geboren wurde sie im Herzen Frankreich,der Modemetropole und Stadt der Liebe.Paris.Hier werden Menschen wie Mode gemacht und der charmante Lebensstil zeigt sich von seiner besten Seite.Es muss wohl eine starke Heimatliebe sein welche sie verspürt wenn der Name Paris oder Frankreich in ihrer Nähe fällt,was sie in eine art Trance versetzt.Mit 9 Jahren zogen die Colemans nach England,genauer gesagt nach Liverpool.

MY LIVE IN THE MAGICAL WORLD
Zauberstab:
Es soll ja Wahnsinnig viele Familien geben in welchen der Zauberstab von Generation zu Generation weitervererbt wird doch ist dies in ihrer Familie leider nicht der Fall.Wie gerne hätte Maélys auch einen wirklich alten Zauberstab gehabt.Am liebsten jedoch wäre ihr der Zauberstab von William Shakespeare gewesen.Okay.Dieser Mann besaß zu Lebzeiten eigentlich keinen - zumindest keinen gesetzlich eingetragenen - Zauberstab und war auch nicht in der Zauberwelt aktiv,doch hätte sie wohl allein für ein von ihm berührtes Stück Holz gemordet. Es wäre sicher ein wahnsinnig poetisches Ding gewesen.. Ihr treuer Gefährte jedenfalls wurde aus Weissdornholz gefertigt,besitzt einen Kern aus Kelpiehaar,lässt sich biegen wie eine Gummistange,ist stattliche 12 ein viertel Zoll lang und hört auf den Namen Xena.Ja ihr habt richtig gehört,sie hat ihrem Zauberstab einen eigenen Namen verpasst.Haltet sie nun nicht für eine verrückte,doch ist ein Zauberstab in Maélys Augen ein sehr persönlicher Gegenstand den sie unter keinen Umständen rausrücken würde und welcher sie immer begleiten sollte.Ihr treuster Freund sozusagen.Und dieser sollte doch einen Namen haben.

Haus:
Sieht man nicht bereits in ihrem Gesicht,dass Maélys eine waschechte Hufflepuff ist ? Naja vielleicht nicht ganz.Eigentlich sollte sie ja nach Tradition ihrer Familie Väterlicher Seits als stolze Ravenclaw erhobenen Hauptes durch die Gänge stolzieren,doch hat ihr ihr Wesen da wohl einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht.Ihr Vater war gar nicht davon begeistert als er zu Ohren bekam das seine Tochter in dieses Haus gesteckt worden war und wollte bereits persönlich eine Beschwerde einreichen,doch besänftigte sie ihren Vater,meinte sie wäre glücklich so wie es ist..und wer kann bettelnden Hundeäuglein schon widerstehen...

Jahrgang - Posten:
Gerade steckt Maélys mitten in ihrem sechsten Jahr in Hogwarts.sie ist ziemlich stolz darauf bereits den Sechsten Jahrgang besuchen zu dürfen.Sie brachte zwar schon immer Bestnoten Nach Hause,belegte so weit jedoch keinen wichtigen Posten in der Schule.Wenn man es als Posten betiteln will,so ist sie die Gründerin der Theatergruppe.Schauspiel und Poesie,zwei ihrer Leidenschaften vereint in einer Gruppe..herrlich...

Hass / - Lieblingsfächer :
Eigentlich mag sie fast jedes Fach welches in Hogwarts angepriesen wird recht gerne oder kommt zumindest damit klar.Ihr Lieblingsfach mit kleinem Vorsprung ist jedoch Geschichte der Zauberrei dicht gefolgt von Zauberkunst.Irgendwie kam sie immer mit guten Noten durch alle Fächer,mit einer Ausnahme. Es gibt tatsächlich ein Fach welches ihr mehr Sogen als Glück brachte.Und zwar lagen ihr Besenflugstunden rein gar nicht.Es gab Zeiten in denen sie partout keinen Zentimeter vom Boden kam und Zeiten in denen sie Ruckartige Bewegungen in den Schlamm brachten.Irgendwie wurde sie damit noch nie warm.Wie glücklich sie doch war als das Fach mit dem Anbruch ihres 2ten Jahres auf Hogwarts verschwand.Aber auch heute noch gibt es ein Fach,welches sie nicht auf die Reihe bekommen mag.Verwandlung.Maélys schafft alles,nur nicht die Verwandlung in das was sie gerade soll.Versucht sie es so kommt meist das am weitesten entfernte vom gegebenen Heraus.Ein niedliches Beispiel war,als sie aus einem Leeren Käfig einen kleinen Wellensittich machen sollte.Mae gab sich mühe,doch stand am ende statt Wellensittich eine dicke,fette Henne vor ihr. Auch belegt sie 2 Wahlfächer,Arithmatik und Alte Runen,mit welchen sie sehr gut voran kommt.

Nerhegeb - Irrwicht:
Ihr Nerhegeb ist wirklich eine wundervolle doch unwirkliche Vorstellung.Sie sieht tatsächlich sich selbst,wie ihre Blonden haare zu einem Unordentlichen Dutt gebunden und sie nicht sonderlich geschminkt ist.Sie glänzt mit natürlich gegebener Schönheit und einem verträumten Gesichtsausdruck gepaart mit einem breiten Lächeln. Es ist tiefe Nacht wo sie zusammen mit ihrem Vorbild William Shakespeare an an einem neuen Stück feilt. Klingt sicherlich etwas Strange,doch wäre es ihr Traum diesen Muggel einmal persönlich kennengelernt geschweige denn mit ihm gearbeitet zu haben.Ihr Irrwicht hingegen zweigt ein wirklich schreckliches Bild.Ihre Seele ist in den Körper ihrer geliebten Schwester gefahren und sie erlebt mit wie sie von Todessern gequält wird.

Amortentia: Maélys liebt es an diesem Zaubertrank zu schnüffeln.Sie riecht den intensiven Geruch von Rosenblättern an einem warmen Sommertag. Wenn wir schon bei intensiv sind,neben Rosen richt sie auch ein ihr sehr bekanntes Perfüm,es liegt ihr auf der Zunge wessen doch schafft sie es nicht zu ergründen welcher Person dieser Duft zuzuordnen ist.Der dritte Duft im Bunde ist der duft eines penetranten Anis Geruchs.

Patronus(Gedanke) - Gesinnung:
Sie selbst sieht sich sicher auf der Seite der ''Guten'',auch wenn sie sich selbst gelegentlich fragt was eigentlich noch gut und was schon schlecht bedeutet.Dank ihrer Gesinnung ist sie auch fähig einen Patronus zu erlernen.Ihr 'Beschützer' hätte wohl die Gestalt ein Pinguin.Ihr Patronusgedanke würde klar um einen bestimmten Tag kreisen.Und zwar einem warmen Sommertag wo sie mit ihrer Schwester auf einer Wiese in Liverpool sitzt und sie sich gegenseitig Blümchen ins Haar stecken.

Haustiere:
Das Mädchen war schon immer ein begeisterter Tierfreund und riesiger Fan ihres Hundes welcher heute bei ihren Eltern in Liverpool lebt.Es handelt sich um eine rein schwarze,französische Bulldogge welche auf den Namen Bambi hört.Wie sie auf den Namen kam weiß sie selbst nicht,doch sah der kleine Kerl einfach wie ein Bambi aus. In der Magischen Welt besitzt sie ebenfalls Eule und Katze,eines mehr eines weniger gemocht.Irgendwie konnte sie sich mit Katzendame Hazel bis heute nicht arrangieren,vielleicht weil das hässliche ding kratzt und beißt.Eule Ginger hingegen wird von ihr verehrt wie keine 2te - nicht nur der post die sie bringt wegen.

ME, MYSELF AND I
Charakterbeschreibung:
Maélys ist ein freundlicher und offener Mensch. Eine Frohnatur wenn man es so nennen will. Sie lacht gerne oft und viel und genauso gerne redet sie auch. Wie ein Wasserfall. Ohne Ausknopf. Selten schweigt sie, doch auch das kommt ab und an vor . Wenn sie schläft, oder isst oder gerade konzentriert auf ihre Unterlippe beißt oder einen Löffel mit Teig abschleckt. Ihren Bekannten gegenüber ist die die Freundlichkeit und Höflichkeit in Person, auch wenn sie gelegentlich auch nur gespielt ist . Manche Persönlichkeiten sind einfach nur ätzend. Da kann auch sie einmal leicht die Fassung verlieren und etwas aus der Spur fahren. Oder etwas mehr . Meist ist jedoch nur ein unverständliches Fluchen zu vernehmen und Maélys grinst einem wieder einmal ins Gesicht .
Geduld jedoch ist nicht eine ihrer größten Tugenden . Maélys kann keine ewig lang anhaltende Geduld vorweisen , besonders nicht wenn man sie warten lässt . Wie sie es hasst auf irgendetwas warten zu müssen . Seien es Post Pakete , Schulaufgaben oder schlicht weg ihre langsamen Freunde die nach dem Sportunterricht wieder einmal Tage zum umziehen brauchen . Wenn wir schon beim Thema Sport sind könnte man sagen Maélys ist eine ziemlich sportliche Persönlichkeit. Sie liebt es andere dazu zu animieren etwas mit ihr zu unternehmen , selbst wenn es nur ein Spaziergang ist . Eine schwäche ihrer selbst ist es, dass sie  nichts was schutzbedürftig ist oder Hilfe braucht vor ihrer Türe sitzen lassen kann . Das hat ihr in der Vergangenheit auch schon das ein Oder andere Haustier eingebracht,seien es streunende Katzen oder Herrenlose Hunde , sie hat ein Herz für alles was 4 beine und halbwegs flauschig ist . Wenn auch ihr Herz ganz ihrem Schatz Bambi gilt , man könnte sagen Maélys hätte sich blind in das Fellknäul verliebt und ist entsprechend nicht mehr von ihr weg zu bekommen . Aber sie ist keineswegs zurückgezogen oder schüchtern . Sie liebt es andere  zu provozieren und auf die Palme zu bringen , sei es mit einer frechen Antwort oder einem abfälligen Kommentar , was letztlich dann doch wieder lieb gemeint ist . Sie ist ausgesprochen direkt , hat also keinerlei Hemmungen anderen ihre Meinung ins Gesicht zu sagen . Sie selbst findet , dass sie nur dafür etwas kann wie sie es gemeint hat - nicht wie es ihr gegenüber aufnimmt . Sie ist ein  Stehaufweibchen, das leicht zu begeistern ist und das nie wirklich stillsitzt, es sei denn sie ließt . Obwohl, lesen kann man auch im Laufen, allerdings neigt sie dabei dann andere Leute umzulaufen oder vor Laternen zu laufen. Schmerzhaft, aber daraus lernt sie wirklich niemals.Wie alle Hufflepust scheut sich Maélys nicht vor Körperlicher arbeit,egal wie hart sie sin möge.Irgendjemand muss sie wohl verrichten auch wenn sie Blondine oftmals die Aufgaben anderer übernimmt und sich auflastet , um ihren Mitmenschen eine last von den Schultern zu nehmen.Was das gutherzige Mädchen oft vergisst sind ihre Eigenen Bedürfnisse die meist zu kurz kommen wenn sie mal wieder versucht andere zu erfreuen und aufzumuntern. Sie ist bei allem ziemlich Intelligent und bringt Bestnoten Nach Hause,hat jedoch keinerlei Anzeichen eines Genie-Gens.Auch besitzt sie eine sehr einfühlsame Ader.Maélys hilft gerne und so gut sie kann überall ein bisschen,lässt trotztem nichts anbrennen.Sie weiss wie sie den Spagat zwischen ihren freunden zu tun hat um jeden das Offene Ohr bieten zu können nach welchem einer verlangt.Sie selbst kommt jedoch meist zu kurz...

Gemochtes - Ungemochtes:
+ Musik
+ Tanzen
+ Schokolade
+ Shakespeare
+ Singen
+ Ehrlichkeit
+ Sport (außer fliegen)

- Stille
- Kürbissaft
- Stillsitzen
- Hinterhältigkeit
- Montage
- Lügner
- Regen

Stärken - Schwächen:
+ Zuverlässig
+ Selbstbewusst
+ Eigenständig
+ Hilfsbereit
+ Großherzig
+ Humorvoll
+ Direkt
+ Sonnenschein

- Unpünktlich
- Vergesslich
- Nervt andere schnell
- Neugierig
- Ablenkbar
- Naiv
- Bestechlich
- Nimmt oft alle Arbeit auf sich

Hobbies:
~ Singen
~ Tanzen  
~ Lernen
~ Kontakte knüpfen
~ Backen
~ Lesen

BLOOD RUNNS DEEP
Mutter:
Der Name der Frau welche sich Mrs.Coleman ruft lautet Chastity.Geboren als Chastity la Beauté nahm sie mit der Heirat den Namen ihres Mannes,Coleman,an.Die meisten riefen die Veela meist nur 'la Beauté',was auch mehr als passend war.Zu ihrer Natürlichen Schönheit wurde sie vom Schicksal mit Veelagenen versehrt und zog Männer nur so magisch an. Chastity ist heute 37 Jahre alt und arbeitet als Psychologin.Denn auch sie besitzt neben den schönen Augen noch Intelligenz und Einfühlsvermögen welches sie in ihrem Beruf voll und ganz ausleben kann.Maélys war schon immer das vollkommene Mutterkind ,obwohl doch eigentlich ihre Schwester die war zu welcher sie immer aufschaute. Chastity kann man leicht als eine Übermutter betiteln,was selbst die Familiengebundene Tochter ab und an einmal nervt.Immer wenn Mae einmal Zuhause ist wird sie von Mutter betüttelt und nahe zu mit Gebäck gemästet. Und bei dem heimischen Düften kann doch kaum einer ablehnen.

Vater:
Zu ihrem Vater,Julien Coleman,hatte Maélys noch nie eine wirklich innige Bindung.Zumindest war es nicht die gleiche wie zu ihrer Mutter,doch ist es wohl in den meisten Haushalten so.Vor allem wenn eine Familie 2 Prinzessinen besitzt grenzen sich die Vorlieben klar ab.Der ehemalige Ravenclaw ist ein Reinblütiger Zauberer,verliebte sich jedoch auf Anhieb in die wunderschöne Veela und pfiff auf die Reinheit des Blutes.Er liebte seine Chastity von dem ersten Moment an und war mehr als entzückt als sie ihm ihre erste Tochter Eleonore schenkte.Maélys setzte wirklich viel daran dem 38 Jährigen Auroren als seine zweite Tochter zu genügen,doch merkte man schon immer wie er Eleonore ihr vorzog.

Geschwister:
Als letzte Coleman wäre noch Schwester Eleonore zu erwähnen.Oder sollte man lieber Miss Perfect sagen ? Dann dies ist sie unangefochten.Sie entzückte allein mit ihrer Präsenz und zog Julien direkt in ihren Bann.Sie ist das absolute Vaterkind,sein ganzer Stolz und seine liebe.Eleonore ist mit ihren 21 Jahren als Aurorin tätig und besuchte zuvor wie der Rest der Familie Ravenclaw.Sie absolvierte die Magische Schule mit Bestnoten in allen Belegten Fächern außer Zaubetränke,was sie jedoch süßlich weglächelte und lieber weiter dem Applaus lauschte.Schon immer war Ele Maélys Vorbilds galt immer so zu werden wie sei und versuchen ihr alles gleich zu tun.Mae liebt ihre Schwester Abgöttisch und blickt zu ihr auf,wohingegen Ele in Maélys de süße Kleine Schwester sieht die noch Schutz und Zuspruch benötigt.

MY ACHIEVEMENTS SO FAR
Vergangenheit:
Maélys besitzt eigentlich keine sonderlich spannende oder aufregende Vergangenheit.Geboren wurde sie im Herzen Frankreichs,in Paris.Ihre Eltern meinen immer zu ihr,sie wäre ihre kleine Überraschung gewesen um ihr nicht ins Gesicht sagen zu müssen,dass sie im Gegensatz zu Schwester Eleonore kein Wunschkind sondern mehr ein Unfall war.Denn eigentlich war gar kein zweites Kind in der Familienplanung der Colemans vorgesehen.wenige Jahre zuvor hatte Chastity la Beauté ihren Mann Julien Coleman Geheiratet und seinen Namen angenommen.Sie gingen von Anfang an recht frei mit dem Thema Familie und Familienzuwachs um,woraufhin es sich ergab das eine gemeinsame Tochter das Französische Liebesglück krönen würde.So kam auch die erste Coleman Tochter,Eleonore Chéri,auf die Welt.Sie waren immer Glücklich mit ihrer kleinen Ele bis ganze 5 Jahre darauf auch Maélys das Licht der Welt erblickte.Auch wie bei Eleonore musste ein Zweitname her,woraufhin es zu einer art kleinen Tradition wurde den Kindern Namen eines Französischen Obstes zu geben.Wäre es noch zu einem 3ten Kind gekommen,so hätte dieses sicher auch einen etwas sonderbar fruchtigen Zweitnamen.Jedenfalls stieß die Geburt der kleinen Maélys mehr bei der Mutter als beim Vater auf Begeisterung.Natürlich war auch er direkt verliebt in deine Zweite Tochter,doch merkte man immer das er auch mit seiner ersten mehr als glücklich gewesen wäre.Maélys baute ohnehin eine immer besser werdende Bindung zu ihrer Mutter auf und wurde klar zum Mutterkind.Sie wurde auf eine Privatschule geschickt und besuchte diese auch bis zu ihrem neunten Lebensjahr.Es war nie so,das sie eine schlechte Schülerin war,doch stand sie eben immer im Schatten der großen Miss Perfect.Mit ihrem neunten Geburtstag kam auch eine große Veränderung auf Maélys zu.Ihr Vater hatte ein Jobangebot im fernen Liverpool bekommen und wollte dieses doch tatsächlich wahrnehmen. Mrs.Coleman hielt es für eine gehörige Schnapsidee nun einen solchen Umzug zu tätigen und die beiden Kinder aus ihrem idyllischen Leben in Frankreich zu reißen,doch überzeigte Julien seine Frau mit viel Kunst,Geschick und schönen Worten.Zu aller Verwunderung jedoch liefen seine Geschäfte in der neuen Heimat erstaunlich gut was es den Colemans ermöglichte ihr wohlhabendes Leben im gleichen Stil weiterzuführen.Als Eleonore ihr 14.Lebensjahr erreicht hatte - zuvor besuchte sie 4 Jahre lang Beauxbatons, natürlich nur mit einem A Zeugnis -stand der Familie bald ein Brief ins haus der sich lautstark bemerkbar machte.Julien grinste breit und übergab seiner Tochter den Brief stolz woraufhin Eleonore fast aus allen Wolken fiel.Sie sollte nun ihr erstes Jahr auf der Magischen Schule antreten! Mae begleitete ihre Schwester bis zum Gleis 9 3/4 und winkte ein letztes Sehnsüchtiges mal.Sie wart traurig nun alleine sein zu müssen,ohne großer Schwester und großem vorbild.doch wusste sie nicht,dass sie 5 Jahre darauf ebenfalls an diesem Gleis stehen würde und dieses mal mit ihrer Schwester in den Hogwartsexpress einsteigen würde.Es war ein Erlebnis welches sie nie vergessen würde als der Zug ratternd abfuhr und sie sich ohne tränen von Mama und Papa verabschieden konnte.Denn nun würde ein neues Kapitel für sie beginnen.Kapitel Hogwarts.Wie jeder Erstklässler ließ sie sich brav durch das Haus führen bis ihre erste Expedition in der Großen Halle endete.Vorerst versteht sich.Jeden einzelnen musterte sie,der vor ihr den Sprechenden Hut aufgesetzt bekam,hoffend auch in das Haus ihrer Träume zu kommen.Nun war sie an der Reihe.aufgeregt und vor Nervosität Zitternd bekam sie den Hut aufgesetzt welcher ihr promt tief ins Gewicht rutschte.Seine Stimme war komisch,doch seine Worte nur noch mehr.Er verwirrte sie völlig.Lange redete er wirres Zeug bis er auf einmal "HUFFLEPUFF" in die Welt hinaus brüllte.Maélys war am Boden zerstört.Warum musste sie die erste Hufflepuff seit Generationen sein ?! Warum konnte sie nicht auch eine Revenclanw wie ihre Schwester ein ?! Warum konnte sie ihrem Vater niemals entsprechen ?...Mit der Zeit gewöhnte sie sich an ihr HAus und wurde immer glücklicher damit.Sie entdeckte die guten seiten und merkte,wie das positiv an Hufflepuff das negative plattwalzte.So verliefen ihre Jahre prächtig und gut,bis heute wo sie sich im sechsten Jahrgang wiederfindet.

MY LOOKS ARE DECEIVING
Haarfarbe: Honigblond
Augenfarbe: Eisblau
Größe - Gewicht 1,68 m - 54 kg
Aussehen - Stil:
Maélys hat lange blonde Haare, die sie meistens gelockt und offen trägt. Ihr Scheitel liegt nicht in der Mitte, sondern ist etwas nach rechts versetzt, wobei sie ihren Pony oft zurück in ihr volles Haar streicht und ihre Augen sind Blaugrau. Ansonsten gehört sie einem eher normalen Hauttyp an und hat somit weder besonders weiße, noch besonders braune Haut. Sie ist ca 1,68m groß und wiegt 54 kg, was eine schlanke Figur mit sich zieht. Maélys besitzt leicht angedeutete Grübchen wenn sie Lacht,welche vor allem ihre Freunde immer herzlichst zum in ihnen herumstochern animiert.So scheint es zumindest.
Wie jeder andere Auch muss sich an die Kleiderordnung in Hogwarts gehalten werden,da macht auch die Blondine keinen Unterschied.Das einzige an was sie sich jedoch nicht hält und wovor sie sich bis heute scheut sind die plumpen,schwarzen Schuhe wie sie alle unter ihrem Langen Lumpen tragen.Maélys hasst jene Einheitstreter und trägt schon seit ihrer Ankunft und er Magischen Schule andere Schuhe.Anfangs wählte sie ihre Uniform Jahr für Jahr immer etwas größer,damit der Stoff fallender war und ihre Schuhe verwahrte sodass keiner von den andersfarbigen Exemplaren Notiz nehmen konnte.Heute sieht es direkt anders aus,meist gewährt sie freie Sicht auf ihre Schuhe,auch wenn es nur eine Frage der Zeit ist bis sie auf diese angesprochen werden wird.

BEHIND THE MASK
#Avatarperson: Candice Accola #Spieler: Larissa #Alter: 18 Jahre #Weitergabe: She's mine! #Regeln gelesen?: After all this time - always #Doppelcharas: Nathanael Vaisey ##Anmerkungen: <3
MADE BY BELL @TCP


Nach oben Nach unten
http://clouds.forumieren.com
 

Maélys Coleman

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Heulende Hütte ::  ARCHIV ::  MAÉLYS COLEMAN-

1♀|2♂

4♀|4♂

4♀|2♂

2♀|2♂

0♀|1♂

0♀|1♂

0♀|0♂

0♀|0♂

0♀|0♂

0♀|1♂

0♀|0♂

1♀|0♂

1♀|0♂