StartseiteFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | .
 

 Schulordnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
BESSERWISSER
Dobby

BESSERWISSER
avatar
MAGISCHES WESEN SEIT :
08.02.13
HINTERLASSENE FUßSPUREN :
353
NAME :
ich verändere die zeit!

BeitragThema: Schulordnung   Mo Aug 11, 2014 2:06 am

 



  die schulregeln
 
§1 DER VERBOTENE WALD
Der verbotene Wald darf von keinem Schüler betreten werden. Ausnahmen gelten nur, wenn ein Lehrer als Begleitung dabei ist. Alleine haben Schüler nichts im Wald zu suchen. Wird ein Schüler erwischt folgt eine härtere Strafe als der Abzug von Hauspunkten.

§2 ZAUBERN IN SCHULGÄNGEN
Das Zaubern in Schulgängen ist strengstens verboten. Schüler können sich durch die Kooperation mit den Portraits sicher sein, dass es auffliegen wird, sollten sie zaubern.

§3 VERLASSEN DER HÄUSER
Das Verlassen der Gemeinschaftsräume ist nach 22 Uhr jedem Schüler untersagt. Auch hierbei helfen die Portraits, Übeltäter zu überführen.

§4 VERLASSEN DES SCHULGELÄNDES
Die Klassen 1 und 2 dürfen das Schulgelände nicht verlassen und auch keine anderweitigen Ausflüge veranstalten.

§5 HOGSMEADE-WOCHENENDEN
Ab der 3. Klasse ist es Schülern erlaubt, an Hogsmeade-Wochenenden das Schulgelände zu verlassen. Dies gilt nur, wenn der zuständige Professor eine Bescheinigung des Erziehungsberechtigten oder eines Vormundes erhält, in welcher die Erlaubnis bestätigt wird. Die Formulare werden vom Professor zuvor ausgeteilt. Die Hogsmeade-Wochenenden sind immer am ersten und dritten Wochenende des Monats.

§6 VERBOTENE GEGENSTÄNDE
Folgende Gegenstände sind in Hogwarts verboten:

  • Magische Schneebälle mit Zielfunktion
  • Miniaturklatscher
  • Kristallkugeln mit Muggelfernsehempfang
  • Selbstbrauende Kessel
  • Beißende Teetassen
  • Würgende Fanschals
  • Lehrerverfolgende Megaphone
  • Flotte Schreibefedern
  • Jaulende Jo-Jo's
  • Fangzähnige Frisbees
  • Bissige Bumerangs


§7 VERHALTEN IM SCHLOSS
Lehrern, Geistern und Portraits (wie auch anderen Schülern) wird sich gegenüber respektvoll verhalten. Das Beschädigen von Schuleigentum oder dem Eigentum eines anderen ist verboten und strafbar. Jeder Schüler ist verpflichtet, sich pünktlich in den Unterrichtsräumen einzufinden, sowie darauf zu achten, dass Eulen in der Eulerei untergebracht sind und andere Haustiere keinen Schmutz verursachen.

§8 UNIFORMEN
Zum Unterricht, Quidditchspielen sowie dem Nachsitzen muss die Schuluniform getragen werden. Sie besteht aus einem schwarzen Umhang und Mantel mit dem Wappen des jeweiligen Hauses. Jeder Schüler erhält zusätzlich einen Schal und eine Krawatte in den Hausfarben. Erstklässler, die noch keinem Haus eingeteilt sind, haben das Wappen von Hogwarts auf den Mänteln. Die Schuluniform darf nicht verändert werden und es muss stets dafür gesorgt werden, dass sie sauber und ordentlich getragen wird.

§9 GEMEINSCHAFTSRÄUME
Das Betreten eines fremden Gemeinschaftsraums ist nur bis 20 Uhr erlaubt und auch nur in Begleitung eines Schülers (oder Lehrers) des Hauses. Mädchen- und Jungenschlafsäle sind weiterhin getrennt und dürfen vom anderen Geschlecht nicht betreten werden. Sollte der Versuch gestartet werden wird dem mithilfe eines Rutsch-Zaubers entgegengewirkt, der die Treppe zu einer Rutsche verwandelt und das andere Geschlecht so wieder nach unten befördert.

§10 DER SEE
Das Schwimmen im See ist ohne ausdrückliche Erlaubnis untersagt; zwar ist der riesige Tintenfisch der im See haust freundlich, doch alle anderen Kreaturen sind gefährlich.

§11 DROGEN UND ELEKTRONIK
Jegliche Arten von Drogen (auch Alkohol und Zigaretten) sind auf den Schulgelände nicht erlaubt. Elektronische Geräte (Handy, Laptops, ...) sind zwar nicht untersagt, funktionieren aber aufgrund des hohen Magieaufkommens auf dem Schulgelände nicht.

§12 BESTRAFUNGEN
Der Bruch der Regeln wird mit Bestrafungen, wie in etwa Abzügen von Hauspunkten, geahndet; bei größeren Verstößen kann es zur Suspension aus dem Unterricht oder sogar zum Rauswurf aus Hogwarts kommen.
Vorlautes Verhalten
Draußen aufhalten nach der Abendglocke
Ungehorsam
Unbeaufsichtigtes Zaubern¹
Kämpfe
Schulgelände ohne Erlaubnis verlassen
Lügen gegenüber Autoritätspersonen
Schwänzen
geringe Uniformsverletzung²
größere Uniformsverletzung³
ernste Uniformsverletzung⁴
-05 Punkte
-15 Punkte
-10 Punkte
-15 Punkte
-20 Punkte
-50 Punkte
-10 Punkte
-15 Punkte
-05 Punkte
-10 Punkte
-15 Punkte

¹ unbedeutende Zaubersprüche (z.B. Lumos) werden selten bestraft.
² z.B. unsäuberliches Hemd/knitterige Krawatte etc.
³ z.B. keine Krawatte.
⁴ keine Uniform

Die Schulleitung behält sich vor, Schulregeln bei Bedarf zu ändern oder hinzuzufügen!


Nach oben Nach unten
http://clouds.forumieren.com
BESSERWISSER
Dobby

BESSERWISSER
avatar
MAGISCHES WESEN SEIT :
08.02.13
HINTERLASSENE FUßSPUREN :
353
NAME :
ich verändere die zeit!

BeitragThema: Re: Schulordnung   Mo Aug 11, 2014 2:31 am

 


  die sittenwahrung
 

WÄHREND DER SCHULZEIT
1. Schülerinnen und Schüler tragen unter der Woche, besonders während des Unterrichts, die erworbenen Schuluniform in der Hauptfarbe ihres Hauses.
2. Schüler tragen unter der Uniform ein Hemd in gedecktenFarben mit längen Ärmeln, welche bei Bedarf hochgerollt werden dürfen, sowie lange oder kurze Hosen, sowie eine Krawatte in den Farben des Hauses. Bei kälteren Temperaturen soll der Schulpullover mit dem Emblem Hogwarts getragen werden. Falls nötig, auch der dazugehörige Schal in den Farben des Hauses.
3. Schülerinnen tragen unter der Uniform eine Bluse in gedeckten Farben, anbefohlen wird Grau, Weiss oder aber eine gebleichte Variante der Hausfarbe, einen grauen oder schwarzen Rock, sowie weiße Kniestrümpfe. Absätze sind prinzipiell erlaubt, allerdings behält sich das Lehrpersonal vor, zu hohe Schuhe zu restriktieren. Bei kälteren Temperaturen soll der Schulpullover mit dem Emblem Hogwarts getragen werden. Fall nötig, auch der dazugehörige Schal in den Farben des Hauses.
4. Schülerinnen dürfen sich während der Schulzeit schminken, wobei sie darauf achten sollen die Regeln für ‚Angepasstes Make Up‘ einzuhalten.
5. Schülerinnen sollten ihr Haar während den Unterrichtsstunden aus dem Gesicht zu tragen.
6. Zu Tisch werden keine Hüte getragen. Es ist auf ein sauberes Erscheinungsbild zu achten. Nasse Haare und schmutzige Mäntel sind nicht erlaubt.

AUSSERHALB DER SCHULZEIT
1. An Wochenenden ist es den Schülerinnen und Schülern freigestellt, was sie tragen, unabhängig davon, ob sie ihr Wochenende auf Hogwarts oder in Hogsmead verbringen.
2. Ein zu tiefer Einblick in ein Dekollete wird genauso wie während der Schulzeit nicht geduldet und entpsrechende Schülerin wird ausnahmslos angehalten, sich zu bedecken. Ebenso wenig toleriert wird ein freier Bauch.
3. Sollten kurze Hosen getragen werden, ist darauf zu achten, dass sie über die Länge des am Körper ausgestreckten Armes hinausgehen.
4. Sollte eine Schülerin ein ärmelloses Oberteil tragen, sei ihr das nur in so weit gestattet, dass die Träger eine breite von mindestens 2 Zentimetern haben. Trägerlose Tops (nicht Kleider!) sind auf dem Schulgelände nicht erlaubt.

REGELN ZUR ERHALTUNG DER ORDNUNG INNERHALB DER SCHULE
1. Auf Höflichkeit wird stets Wert gelegt!
2. Schülerinnen und Schülern ist es in der ganzen Schule untersagt anmaßende Sprache zu verwenden.
3. Lehrkräfte werden mit dem Titel Professor oder Professorin und dem entsprechenden Nachnamen, angesprochen.
4. Auf den Gängen wird gegangen. Niemals gerannt. Allgemein sollten sich die Schüler und Schülerinnen im Interesse der Gemeinschaft in den Fluren rücksichtsvoll und ruhig verhalten.
5. Auf den Gängen und in den Klassenzimmern darf man sich unterhalten, jedoch sollte die Lautstärke angemessen sein.
6. Während dem Unterricht wird weder gesprochen, noch geflüstert, ausser die Lehrkraft erlaubt es.
7. Das Hören von Musik ist nur in den Gemeinschaftsräumen erlaubt und nur in einer angepassten Lautstärke, die lernende Schüler und Schülerinnen nicht in ihrer Konzentration stört.
8. Das laute Sprechen in der Bibliothek ist verboten. Ausserdem ist die darin vorhandene 'verbotene Abteilung' für Schüler und Schülerinnen unzugänglich. Lärm in den Lernhalle der Schule wird im schlimmen Fällen auch mit Rauswurf und Hausverbot bestraft, das durchaus mehrere Wochen andauern kann.
9. Natürlich sind Balgereien und Duelle auf dem gesamten Gelände strengstens untersagt. Ausnahme bildet hier der Duellierclub, der aber stets von einer Lehrperson betreut wird.
10. Nach 21. Uhr 30 sollte sich jedermann im Gemeinschaftsraum wiederfinden. Verstöße werden mit Punkteabzug bestraft.
11. Die Gemeinschaftsräume sind nur für die Angehörigen des jeweiligen Hauses zugänglich.

REGELN ZUR ERHALTUNG DER SITTLICHKEIT DER SCHÜLERINNEN IN BEZUG AUF QUIDDITCH
1. Schülerinnen dürfen in gleichem Maße, wie Schüler am Quidditchspiel teilnehmen.
2. Schülerinnen, die als Spielerinnen für eines der Quidditschteams fliegen, werden gebeten, ihr Haar während des Trainings un der Spiele geschlossen zu tragen.
Nach oben Nach unten
http://clouds.forumieren.com
 

Schulordnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Drei Besen ::  HINTERGRUNDINFOS ::  DIE MAGISCHE WELT ::  HOGWARTS-

1♀|2♂

4♀|4♂

4♀|2♂

2♀|2♂

0♀|1♂

0♀|1♂

0♀|0♂

0♀|0♂

0♀|0♂

0♀|1♂

0♀|0♂

1♀|0♂

1♀|0♂